Springe zum Inhalt →

Aktionswoche Klimaschutz

20. bis 29. September 2019

„Mut steht am Anfang des Handelns, Glück am Ende.“

(Demokrit, griechischer Philosoph, ca. 460-370 v.Chr.)

Kommt alle mit, wir sind auch dabei!

Treffpunkt:

Stuttgart, 12.30 Uhr, Ausgang S-Bahn Station Mitte, Ecke Calwer Str./Büchsenstraße

Wir gehen dann gemeinsam zum Rotebühlplatz und warten dort auf das Zusammentreffen der drei Demozüge. Dann gemeinsam weiter Richtung Schloßplatz zur Kundgebung.

Wer schon früher dabeisein kann, hier das Programm:

12 Uhr – Start des Sterndemozuges von drei Startpunkten
> Erwin-Schoettle-Platz, Hölderlinplatz und Kernerplatz, diese laufen am Rotebühlplatz zusammen und dann gemeinsam zum Schlossplatz
13.30 Uhr – Kundgebung am Schlossplatz
> mit spannenden Redebeiträgen und prominenten Musikeinlagen
ca 14.30 – Ausklang

Du bist am 20.9. nicht in Stuttgart? Kein Problem, es gibt noch ganz viele andere Demos:

http://www.parentsforfuture.de/de/node/904

Wir leben in spannenden Zeiten. Manche spüren die Dringlichkeit des Handelns beim Thema Klimaschutz jeden Tag aufs Neue. Manche nehmen wahr, da ist ein Thema, das hält sich länger in den Medien als normal. Und manche sind schwer damit beschäftigt, sich die ganze Klima-Thematik vom Leib zu halten.

FridaysForFuture, Greta Thunberg, Luisa Neubauer, Schülerstreiks oder die Grünen – vieles bietet Reibungspunkte, und das Klima, gerade auch das gesellschaftlich-soziale, heizt sich immer weiter auf. Genau wie das Klima im Außen. Rekordhitzen künden davon.

Wir vom „Aktionsbündnis Klimaschutz Rems-Murr“ vertrauen da ganz den seriösen und unabhängigen Wissenschaftlern der Welt – wie z.B. Harald Lesch (auf youtube hier) – und folgen mit der „Aktionswoche Klimaschutz Rems-Murr“ dem Aufruf der globalen FFF-Bewegung an alle Erwachsenen, nun endlich richtig aktiv zu werden beim Thema Klimaschutz.

JedeR mag sich also hiermit sehr herzlich eingeladen fühlen, diesem Aufruf (hier, in der seriösen Süddeutschen z.B.) ebenfalls zu folgen.

Vielleicht heute schon – dann kontaktiere uns gerne. Wir freuen uns über weitere Mitgestalter, Programm-Macher, helfende Hände, Sponsoren, Kooperationspartner usw.

Vielleicht morgen – wir freuen uns über jede Werbung und Weiterleitung an weitere Menschen, die sich für lebendigen Klimaschutz interessieren und begeistern lassen wollen.

Vielleicht Ende September dann – als Besucher einer oder mehrerer der vielen Programmpunkte. Da ist sicher für jedeN was dabei.